12 letters of handmade fashion

Der Beginn des neuen Jahres ist oft die Zeit der neuen Anfänge, guten Vorsätze und des Scheiterns. Die erste Süßigkeit ist beim Aufräumen schnell gegessen, die neue Hantelbank nach der ersten Zerrung für ungeeignet befunden und überhaupt, nach den ersten dreieinhalb Arbeitstagen hat einen der Alltag wieder und das Hamsterrad läuft. Und wir mittendrin.

Ich nehme mir dieses Jahr vor, auch weiterhin Dinge außerhalb von Alltag und Job auszuprobieren. So werde ich zum Beispiel  einen Fotografie-Kurs besuchen. Und ich möchte an ein oder zwei Näh-, Bastel- oder Kreativaktionen regelmäßig teilnehmen.

Als dann Selmin von ihrem Plan berichtete, war ich gleich Feuer und Flamme. (Und hatte gleich eine Idee! Jeden Monat ein Buchstabe als Inspiration – das schreit doch förmlich nach einer Verbindung mit den gefühlten 7 Millionen Pins auf meinen Pinnwänden bei Pinterest!) Ich hoffe sehr, dass die Halbwertzeit meiner Disziplin mich möglichst lange mitmachen lässt.

Heute kam dann gleich die Erinnerung – und Ernüchterung. Jaaaa – pünktlich zum Ersten des Monats hat Selmin einen Post mit wunderbaren Fotos veröffentlicht. Aber, jetzt mal ehrlich, „W“??? Pinterest beginnt doch mit P!! Grrr. Und nun? Nach dem ersten Magengrummeln fiel mir ein, dass eine neue Pinnwand von mir „Wunschschnitte“ heißt. Logisch, neu und bei dem Titel bedeutet in diesem Fall, dass die Pinnwand noch nicht viel Auswahl bietet und ich die Schnitte noch nicht besitze. Aber das wäre doch die Begründung, um sie nahezu erwerben zu müssen, oder? Aber ich finde ja auch einige neue deutsche Schnittherstellerinnen gut. Ob ich da eine Verbindung zum W bekommen?

Zum Glück muss ich mich heute noch nicht entscheiden 🙂

 

12 Letters of Handmade Fashion

Hier ein kleiner Nachtrag. Ich habe mal gestöbert und gemindmapped und und und da fiel mir der Vivienne Westwood Sew Along wieder ein. Das wäre doch mal eine Herausforderung, oder 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “12 letters of handmade fashion

  1. Liebe Christin, Frohes neues Jahr! Ich freu mich sehr, dass Du dem W eine Chance gibst und mitmachst:-) Vivienne Westwood klingt schonmal super, auf der Ebene hatte ich noch nicht über das W nachgedacht:-) Ich bin gespannt, was es wird!! Liebste Grüße, Selmin

    • Liebe Selmin, das wünsche ich Dir ebenfalls!! Vivienne Westwood inspiriert mich tatsächlich sehr (es gibt schon eine neue Pinnwand 😉 ) und ich bin fast schon bereit, meine erste kleine Verabredung mit mir selber zu brechen. Das alte Thema „Stoffabbau“, Du kennst das sicher. Aber die Gedanken darf man ja schweifen lassen. Und weiter führen, denn es soll ja auch etwas im Alltag tragbares dabei heraus kommen 😉 Vielen Dank für die tolle Idee! Liebe Grüße, Christin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s