Reisebegleiter: Leder-Arya

So, heute zeige ich sie Euch endlich. Mein Langzeitprojekt. Sie hat mich sooooo viele Nerven gekostet. Und ich mag sie trotzdem! 😉 Sie wird mich auf meine Reise nach Belfast begleiten. Freitag geht’s los!

Ich habe mich ja beim Blog-Hopping in die Ledertasche der Schnitterstellerin verliebt. Und habe natürlich gleich das Schnittmuster gekauft.

Auf der Suche nach dem passenden Leder bin ich dann über wunderschönes Glitzerleder gestolpert. Aber ich habe mich nicht getraut. Die Wahl fiel auf jeansblaues Leder. Das passt schließlich zu allem. Außerdem soll meine Kamera darin transportiert werden und dann nicht sooooooo auffallen. Inzwischen habe ich aber Fühlproben vom Glitzerleder in den Händen gehalten und sollte ich noch einmal eine Ledertasche nähen, würde ich es wagen!

Machwerk-Arya-Leder

 

Während des Wartens habe ich die Innentasche genäht. Ich habe sie mit innen liegenden Reißverschlusstaschen an beiden Seiten gewerkelt, ebenso wie die Außentasche. Auch findet man an beiden Seiten innen Einstecktaschen. Da habe ich das Schnittmuster an meine Bedürfnisse angepasst. 

Machwerk-Arya-Leder

Das Stöffchen für die Innentasche fand sich in meinen Schrank an. Einfach so 😉

Leder-Machwerk-Arya

Als ich dann das Leder hatte, habe ich drauflos genäht, Bei den Reißverschlüssen hat auch noch alles gut geklappt. Aber dann. Um es einfacher zu haben habe ich dann einen Teflonnähfuß bestellt. Und mich gefreut, dass ich so ein Schnäppchen gemacht habe. Als er dann nach langem Warten da war – passte er nicht unter meine Maschine. Grrrr. Mein Fehler, ich hatte das nicht vorher geklärt. 

Und dann konnte ich nicht weiter nähen. Also habe ich an Martina von Machwerke geschrieben und um Hilfe gebeten. Bei ihr hat es schließlich geklappt! Der Tipp war einen Lederhobel zu benutzen. Gesagt getan. Ich habe bestellt. Ich habe gewartet. Ich habe gehobelt. Ich habe genäht. 

Bis es dann irgendwann wirklich nicht mehr ging. Also habe ich zur Hand-Ledernadel gegriffen und oben die Verschlussteile zusammen genäht. Und dann habe ich beim Schuster angefragt, ob er oben alles noch einmal absteppen könnte. Nein, konnte er nicht. Das schafft seine Maschine nicht. (Und wenn seine Maschine es nicht schafft, darf ich mit meiner nicht meckern. Sie hat sich gut geschlagen!) Er hatte mir den Rat gegeben, Superkleber zu benutzen. Und hat mich dann gelobt. Die Tasche sei toll geworden. (Ein Lob vom Lederfachmann!!! Ich bin drei Zentimeter gewachsen. Mindestens 😉 )

Leder-Arya-Machwerk

Hier seht Ihr die tolle Schlaufen-Gurt-Lösung, die für einen langen Gurt vorgesehen ist. Ich mag die unheimlich gerne und habe einen verstellbaren Gurt gefertigt, den ich meistens quer über die Schulter trage. Damit geht es meinem Rücken bei einer so großen Tasche einfach besser. 

Leder-Arya-Machwerk

Den Schultergurt habe ich mit einem bunten Webband und durchsichtigem Faden genäht. Ein bisschen bunt muss sein ;-)Und da der Gurt mit Karabinern versehen ist, kann ich ihn sogar austauschen, wenn es mal konservativer sein soll. 

So, und damit laufe ich mal wieder bei den Mädels ein! Und freue mich auf’s nächste Blog-Hopping 😉

Leder-Arya-Machwerk

Advertisements

12 Gedanken zu “Reisebegleiter: Leder-Arya

  1. Wow, richtig schick deine Arya, kein Wunder das es da Lob vom Fachmann gab! Und der „Nähkampf“ hat sich wirklich gelohnt, einfach nur schön dein Täschchen 🙂
    Viele Grüße
    Anela

  2. Hallo Christin,
    sehr schick deine „Arya“ aus Leder! Da hast du dich ja echt richtig durchgekäpft bei der Lederverarbeitung, aber das hat sich ja echt gelohnt für diese Tasche!
    Liebe Grüße, Damaris

    • Liebe Nicole!

      Vielen Dank! 😉
      Also, probier es einfach. Einige Lagen schafft unsere Maschienen, nur nicht zu viel 😉 Die Tipps, die ich bekommen habe, waren der Lederhobel und dann der Gebrauch einer normalen Nadel. Ledernadeln waren erst nötig, als die Lagen mehr wurden.
      Ich bin gespannt, was Du zaubern wirst!

      Lieben Gruß,
      Christin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s