Mädchen-Arya für große Mädchen

Rums – das heißt ja, „Rund ums Weib am Donnerstag“ und bedeutet, dass wir nur verlinken dürfen, was wir für uns selber gewerkelt haben. Was ist dabei mit der Grauzone, in der wir etwas für uns gemacht habe, es uns aber entrissen wurde?

So ist es mir beinahe ergangen. Nichtenkind Eins war total verzückt („Christin, die brauche ich uuuuunbedingt!“ – zur Einschulung, nur damit ihr das Alter einschätzen könnt!), und die Mama dazu und auch das eine Schwesterherz haben durchaus Bedarf angemeldet. Noch konnte ich sie aber als mein Eigentum verteidigen!! Okay, geholfen hat wahrscheinlich, dass ich versprochen habe den Stoff nachzuordern und dann alle Wünsche zu erfüllen 😉

 

 

Arya-Machwerk-Simply-Gorjuss

 

Ich habe mich ja sofort in den Schnitt und ebenso in den Stoff verliebt. Den Schnitt habe ich auf dem Blog von Machwerk gesehen, als Ledertasche. Wollte ich sofort. Gibt es auch. Aber da es zwischendurch Hürden gab, habe ich beschlossen, eine Größe kleiner aus Stoff zu nähen. Ihr seht also eine Small vor Euch. Und da mein aktueller Lieblingsstoff „Simply Gorjuss“ mich anstrahlte, war klar, dass er hier zum Einsatz kommen muss 😉

Arya-Machwerk-Simply-Gorjuss

Besonders stolz bin ich hier darauf, wie sich der Reißverschluss in das Muster einfügt. Soll heißen: Das Mädel ist noch genauso süß 😉 Ich überlege noch, ob ich das Absteppen am Rand noch nachhole. Bisher habe ich darauf verzichtet, da es der Optik oft nicht unbedingt hilft. Hier könnte es aber anders sein… Übrigens: Die Lederquaste ist selbst gemacht – aus schwarzem Glitzerleder! Toll, oder?

Arya-Oben-Ledertroddel

Das ist der Blick von oben auf die Tasche. Die Lederquaste ist auch selbstgemacht. Die Anleitung findet ihr hier. Ich habe als Applikation auf den schwarzen Stoff einfach einen Ausschnitt des Lieblingsstoffes genäht. 

Arya-Machwerk-Simply-Gorjuss

 

Von der Seite seht ihr die nette Bodenlösung. Einfach und doch genial.

Nicht ganz so genial war ich an einer anderen Stelle. Obwohl in der Anleitung eindeutig beschrieben, habe ich das mit dem Ineinanderstecken und Zusammennähen von Außen- und Innentasche … ähm… nennen wir es mal, kreativ verändert. Aber mit schwarzem Falzband sieht man die Naht in der Innentasche nicht. Und es sieht zusammen mit dem roten Stoff sehr stylish aus 😉

Arya-Machwerk-Simply-Gorjuss

 

Die Innentasche habe ich nämlich aus unifarbenem roten Baumwollstoff genäht. Die Seitentasche habe ich mit einem Kombistoff aus der Serie genäht und an mein Handy angepasst. Und auf die andere Seite der Innentasche musste noch ein Mädchen:

Arya-Machwerk-Simply-Gorjuss

Extra für mich. Für das kleine Mädchen in mir 😉

Und damit geht es jetzt zu den anderen Mädels! Und ich gehe gleich stöbern!

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Mädchen-Arya für große Mädchen

  1. Hallo Christin,
    ein schöneres Kompliment gibt es wohl kaum, als wenn man um seine Tasche kämpfen muss, da sie auch von anderen begehrt wird, oder!?
    Da hast du wirklich ganz süße Stoffe kombiniert! Super!
    Liebe Grüße, Damaris

  2. Die ist wirklich supersüß geworden! Schon klar, dass man sie verteidigen muss. Das ging mir so mit meiner getupften Luna, die landete auch schneller als ich gucken konnte, bei meiner Tochter 😉
    Liebe Grüße
    Katharina

      • Ich dachte, es kommt die Phase, in der sie lieber shoppen gehen als Selbstgenähtes zu tragen. Aber wahrscheinlich geht es da nur um die Sachen, die man extra für sie genäht hat, und nicht um die Dinge, die frau eigentlich für sich selber gefertigt hat 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s